Donnerstag • 30.03.2017 • 18:27 Uhr
 Neuigkeiten
 Artikel
 Downloadbereich
 Bildergalerie
 Forum
 PowerVR FAQ
 Suchmachine
 Mitarbeiter
 Impressum
 SGX544MP angekündigt
 Der aktuelle Stand
 zweiter SGX Artikel ...
 Die Videofähigkeiten...
 neue Treiber für Pou...
 neuer Treiber mit Ha...
 SGX - Aufbau, Techn...
 neuer Serie5XT Grafi...
 Apple und Intel inve...
 Mehrere weitere Lize...
 SGX - PowerVRs Shade...
 Interview mit ImgTec...
 Quack - das andere D...
 Hercules4500 AGP4x-M...
 Optionen des KYRO Tr...
 FSAA auf KYRO
 Nummer 5 lebt!
 Startpartition von W...
 MBX - Mobile Grafik
 Die Grafikfähigkeite...
 Vivid! - PowerVR Gra...
 Videologic Neon 250
 Geforce 6800 - the n...
 Beyond3d
 BluesNews
 Chrome-Center
 Hartware
 Imagination T.
 ParaKnowYa
 Planet 3dNow!
 PowerVR
 PowerVR-Ext.
 PVR Generations
 Tom's Hardware
 Videologic
 VoodooExtreme

3D Center


PowerVR

Imagination Technologies

Die Grafikfähigkeiten des Intel SCH (SGX535+VXD370)
FableMark, TempleMark und VillageMark

Mit FableMark und VillageMark haben wir zwei echte PowerVR Tests und TempleMark wurde für PowerVR geschrieben. In diesen Tests sollten wir also eigentlich auf PowerVR Hardware gute Ergebnisse erhalten.
Fangen wir mit FableMark und dem TempleMark an. Beides sind D3D Benchmarks, laufen somit auf allen Treibern gleich schlecht!

FableMark

TempleMark

TempleMark IEGD10.1

Das Ergebnis des FableMark ist wirklich enttäuschend. Wenn auch nicht im Bild, mit dem Intel IEGD10.1 beta habe ich immerhin schon 7 FPS erreicht. Aber KYRO II brachte es hier auf 41 FPS.
Der TempleMark stellt eigentlich eine ganz normale Szene dar benutzt aber mehrfach bis zu 6 Texturen. Wie auch immer mit KYRO II erreichten wir hier Werte jenseits der 100 FPS, mit dem IEGD10.1 beta "schon" 26 FPS. Auch hier ist noch sehr viel Raum für Optimierungen.

VillageMark_D3D Villagemark_OGL_PVR

Der VillageMark ist für mich schon immer ein guter Test für die Treiberqualität. Er ist zwar extrem auf Overdraw getrimmt, das ist mir hier aber gar nicht so wichtig. Er liegt in zwei Versionen, als D3D Test und OpenGL Test, vor und bei guten Treibern sollte man unter beiden etwa gleiche Frameraten erreichen. Das klappte bei den späteren KYRO Treibern immer und geht auch bei NVidia sehr gut, hier bei SGX geht es bisher überhaupt nicht. Mit dem D3D Treiber von Intel liegen wir etwa bei 10% der Geschwindigkeit des OpenGL Treibers von PowerVR. Der PowerVR Treiber liegt hier auch etwa auf dem Niveau von KYRO II. Das ist ein Leistungsvermögen, wie ich es eigentlich grundsätzlich erwarten würde.

Soweit die theoretischen Tests. Ich möchte von hier zwei Problembereiche mitnehmen.
Zum ersten scheinen aktuelle Treiber die Hardware nicht richtig zu nutzen. Das lässt sich mit den schlechten Werten in den 3DMark-Vergleichen (Software T&L zu Hardware T&L) begründen, sowie in den Problemen beim ArchMark mit dem Tungsten Treiber. Wenn ich nicht wüsste das SGX535 ein TBDR ist, man könnte auch denken, man hat es mit einem IMR zu tun. Ich weiß das die PowerVR Kerne extrem programmierbar sind, aber ob man die Pipeline einfach über den Treiber so stark beeinflussen kann, das man die Vorteile des deferred Rendering nicht nutzt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Zum zweiten gibt es auf jeden Fall Probleme mit der Texel-Füllrate. In fast allen Tests werden Füllraten unter 60 MTex/s gemessen, das kann so nicht richtig sein. Hier gibt es sicher ein Problem mit den Textureinheiten, oder besser mit der Nutzung der Textureinheiten.
Sicher ein Vergleich mit den KYRO Werten hinkt etwas. Der SGX ist ein Grafikkern für integrierte Systeme und hier gelten doch zum Teil andere Regeln. Z.B. muss eine integrierte Grafik sich den Bus immer mit der CPU teilen, somit treten hier viel früher Probleme mit der Bandbreite auf. Ich verwende aber gerade eher ältere Tests, die nicht so abhängig von der Bandbreite sind und die TBDR Technologie von PowerVR ist ja gerade auch für ihren geringen Bandbreitenbedarf bekannt.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 Die Grafikfähigkeiten des Inte...
 10 Seiten
 verfasst von loewe
 Mittwoch - 14.10.2009 - 17:36 Uhr
[1]  Einleitung
[2]  Der Grafikkern SGX535
[3]  Die Videofähigkeiten des Intel ...
[4]  Benchmarks - theoretische Test ...
[5]  Benchmarks - theoretische Test ...
[6]  Benchmarks - theoretische Test ...
[7]  Benchmarks - Spiele 1
[8]  Benchmarks - Spiele 2
[9]  Wo ist das Problem und was könn...
[10]  3 Fragen an Imagination Technol...