Donnerstag • 30.03.2017 • 18:27 Uhr
 Neuigkeiten
 Artikel
 Downloadbereich
 Bildergalerie
 Forum
 PowerVR FAQ
 Suchmachine
 Mitarbeiter
 Impressum
 SGX544MP angekündigt
 Der aktuelle Stand
 zweiter SGX Artikel ...
 Die Videofähigkeiten...
 neue Treiber für Pou...
 neuer Treiber mit Ha...
 SGX - Aufbau, Techn...
 neuer Serie5XT Grafi...
 Apple und Intel inve...
 Mehrere weitere Lize...
 SGX - PowerVRs Shade...
 Interview mit ImgTec...
 Quack - das andere D...
 Hercules4500 AGP4x-M...
 Optionen des KYRO Tr...
 FSAA auf KYRO
 Nummer 5 lebt!
 Startpartition von W...
 MBX - Mobile Grafik
 Die Grafikfähigkeite...
 Vivid! - PowerVR Gra...
 Videologic Neon 250
 Geforce 6800 - the n...
 Beyond3d
 BluesNews
 Chrome-Center
 Hartware
 Imagination T.
 ParaKnowYa
 Planet 3dNow!
 PowerVR
 PowerVR-Ext.
 PVR Generations
 Tom's Hardware
 Videologic
 VoodooExtreme

3D Center


PowerVR

Imagination Technologies

Nummer 5 lebt!

Warum also nicht etwas ähnliches noch einmal probieren?
Das nächste sollte wieder was für die Größeren werden, die alte Konzeptstudie:

 Sah auch ganz nett aus, aber es fehlte der nötige Biss. Grundsätzlich war natürlich alles vorhanden, aber es war auch schon eine alte Studie, da ging heute schon mehr!

Also alles umgekrämpelt, soweit so etwas eben geht, und etwas neues schaffen. Mit dem Duck MBX hat es doch auch geklappt!

Der Neue Duck ist hier, die Nummer 5!

Natürlich ist es eine Ente und was für eine!
Da ist alles dran was man sich vorstellen kann und was heute mit vertretbarem Aufwand realisierbar ist. Es ist eine Ente wie sie im Buche steht, stolz erhobenes Haupt, offener Blick, wohl wissend zu welchen Leistungen sie fähig ist, eng anliegende Flügel, warum Energie verschwenden wenn das nicht erforderlich. Völlig neu der revolutionäre Antrieb,etwas ähnliches hat es sicher schon gegeben, aber es ist sehr viel verändert worden. Vor allem die von außen nicht sichtbaren Teile wurden überarbeitet und auf Leistung getrimmt, so wird auch diese Ente falls notwendig mit nahezu 100% Leistung auf Dauer laufen können. Besonders stolz ist man sicher auf den DDD-Antrieb (ducks double drive), so etwas ist bisher einmal.
Ich möchte auf die Feature noch nicht näher eingehen, das Bild sagt sicher genug! Diese Ente fliegt nahezu über das Wasser, das Vorserienmodell hatte in der Badewanne einen leichten Rechtsdrall, das war aber einfach zu beseitigen. Selbst völlig ohne Wasser, z.B. in der Küche, kann die Ente sich noch bewegen.

Bild 2 zeigt noch einen kurzen Blick auf die inneren Werte, wenn auch vieles so nicht erkennbar ist. Gut zu erkennen sind aber die beiden Antriebseinheiten und wer genau hinsieht erkennt auch sofort die Version 3 an Hand der Flosse. Aber sie sind nicht unified, es kann deutlich nach rechter und linker Flosse unterschieden werden.
Vor allem auch die Qualität sollte hier nicht zu kurz kommen. Sowohl das Filtering als auch das AA sind adaptiv, egal welche Auflösung man verwendet, es sind immer klare Formen und Kanten zu erkennen.

Aber, ja ein aber fehlt noch, für alle diese Veränderungen zahlt man natürlich auch einen Preis. Eines fehlt diesem Modell, es ist nicht mehr klein und kuschelig, hier zählt Austrahlung und Kraft! Das hier ist Nummer 5, es gibt diese eine oder keine.
Sollte sie sich am Markt etablieren können, dann sind sicher weitere Versionen möglich, aber erst einmal ist sie es.

Wer will sie nicht haben, diesen Duck mit einem Schriftzug von PowerVR oder eben auch von PURE. BTW, ich würde dann eher PowerVR vorziehen, auch wenn sicher PURE der Hersteller sein wird, wie bei allen Vorgängern.

Die Ducklabs sind wieder im Geschäft, wünschen wir ihrem neuem Sproß Erfolg und etwas Glück!
Wir können jetzt nur hoffen, dass sich diese Ente gut verkaufen wird, an der Leistung soll es nicht liegen.

Seite 1 2 3 4 5
 Nummer 5 lebt!
 5 Seiten
 verfasst von loewe
 Freitag - 03.09.2004 - 20:31 Uhr
[1]  Die Ducklabs
[2]  Die Enten Teil 1
[3]  Die Enten Teil 2
[4]  Nummer 5
[5]  Enten bei der Arbeit