Sonntag • 19.11.2017 • 8:15 Uhr
 Neuigkeiten
 Artikel
 Downloadbereich
 Bildergalerie
 Forum
 PowerVR FAQ
 Suchmachine
 Mitarbeiter
 Impressum
 SGX544MP angekĂŒndig...
 Der aktuelle Stand
 zweiter SGX Artikel ...
 Die VideofĂ€higkeite...
 neue Treiber fĂŒr Po...
 neuer Treiber mit Ha...
 SGX - Aufbau, Techn...
 neuer Serie5XT Grafi...
 Apple und Intel inve...
 Mehrere weitere Lize...
 SGX - PowerVRs Shade...
 Interview mit ImgTec...
 Quack - das andere D...
 Hercules4500 AGP4x-M...
 Optionen des KYRO Tr...
 FSAA auf KYRO
 Nummer 5 lebt!
 Startpartition von W...
 MBX - Mobile Grafik
 Die GrafikfĂ€higkeit...
 Vivid! - PowerVR Gra...
 Videologic Neon 250
 Geforce 6800 - the n...
 Beyond3d
 BluesNews
 Chrome-Center
 Hartware
 Imagination T.
 ParaKnowYa
 Planet 3dNow!
 PowerVR
 PowerVR-Ext.
 PVR Generations
 Tom's Hardware
 Videologic
 VoodooExtreme

3D Center


PowerVR

Imagination Technologies

SGX544MP angekĂŒndigt
Wie DiggiTimes melden, kĂŒndigt ImgTec mit heutigem Datum einen neuen SGX544MP Grafikkern an.
Der SGX544MP scheint ein aufgebohrter SGX543MP zu sein, soweit man dem DiggiTimes Artikel entnehmen kann, ist nur die KompatibilitÀt mit DX9 und OpenGL 2.1 neu.

Hier ein kurzer Auszug aus dem Artikel von Diggitimes:
SGX544 can be implemented as a 4-pipe single core, or in multiprocessor (MP) configurations of between two and 16 cores, meaning up to 64 pipes.

As embedded and desktop application platforms continue to converge, Imagination has seen growing demand for DirectX 9 capabilities. SGX544 provides full support for DirectX 9 Feature Level 3 with hardware acceleration, making it suitable for mobile devices since it offers the highest performance per mm-squared and per mW with lowest system overhead, the company claimed.

SGX544 also provides support for desktop OpenGL 2.1 (including X11 integration with DRI2, EXA and DRM support), OpenGL ES 1.1 & 2.0, OpenVG 1.1 and OpenCL 1.1 Embedded Profile. Software configurations for Linux, Android, MeeGo, Palm's WebOS, Nokia's Maemo, Symbian, Windows Mobile, Samsung's Bada Nucleus, and a variety of other RTOS are available with POWERVR SGX powered devices.


Links:
Imagination Technologies
DiggiTimes Artikel

Freitag - 11.06.2010 - 13:46 Uhr • geschrieben von loewe • 6 Kommentare • Kommentar hinzufügen
Der aktuelle Stand
Ja es gibt "deferred Power" noch! Es ist wieder ein gutes halbes Jahr ins Land gegangen und ich möchte hier einmal kurz zusammenfassen, wie der aktuelle Stand ist.

Imagination Technologies entwickeln sich erwartungsgemĂ€ĂŸ gut. Wenn es nicht die Turbulenzen an den AktienmĂ€rkten gĂ€be, dann wĂ€re die Aktie wahrscheinlich schon bei 3 englischen Pfund. META, PURE und PowerVR entwickeln sich prĂ€chtig.
SGX ist quasi der Standard im mobilen Bereich. Noch ist fast alles, was man irgendwo bekommen kann, entweder SGX530 oder SGX535, einige wenige GerĂ€te haben auch einen SGX540 als Grafikkern. Solange PowerVR die Treiber fĂŒÂr die Grafik selber erstellen, geht es auch recht gut. Besonders ist dies bei Apple zu sehen, abgesehen von den Emulatoren sind alle Grafik-Treiber der Apple GerĂ€te fr die IPhones, IPods und IPads von PowerVR geschrieben worden.

Nahezu alle großen Lizenznehmer haben jetzt auch SGX543XT Cores lizensiert und AFAIK werden wir eine erste AnkĂŒÂndigung eines GerĂ€tes mit einem SGX543MP4 Grafikkern in wenigen Tagen sehen. Die SGX543MP Kerne werden in absehbarer Zeit in "allen" mobilen GerĂ€ten Einzug halten, aber eigentlich warten wir auf die AnkĂŒÂndigung der Serie 6!

Treiber
Ein großes Problem ist immer noch Intels Treiber. Leider wollte Intel den Treiber fĂŒÂr seine SGX Kerne selbst erstellen und ImgTec lĂ€sst sie natĂŒÂrlich auch, Softwareentwicklung kostet viel Geld!
Intels Treiber wird besser, es gibt sowieso erhebliche Unterschiede zwischen den Versionen fĂŒÂr Windows XP und Windows 7. Die Video-FĂ€higkeiten sind recht gut, D3D lĂ€uft nach wie vor sehr langsam, aber es lĂ€uft! Es bleibt die Hoffnung, dass auch einmal Geschwindigkeit erreicht wird.
Bei OpenGL sieht es besser aus. Seit November 2009 ist bekannt, dass man bei Intel an einem OpenGL 2.0 Treiber fĂŒÂr die Poulsbo/Moorestown/Sodaville Plattform arbeitet und dieser Treiber war schon im November letzten Jahres wesentlich schneller, als der PowerVR Treiber, den ich hier habe.

BTW, ich habe gerade die AnkĂŒndigung des IPhone4 gesehen. Das da im A4 ein SGX535 verbaut ist, brauche ich wohl nicht besonders zu erwĂ€hnen. :-)

Link:
aktuelle Intel Treibr fĂŒÂr den GMA500

Montag - 07.06.2010 - 19:07 Uhr • geschrieben von loewe • 4 Kommentare • Kommentar hinzufügen
zweiter SGX Artikel ist online
Es hat wieder lange gedauert, bei der Geschwindigkeit mit der Intel Treiber entwickelt ist das aber nicht so schlimm, nun ist der zweite Artikel zum Intel SCH und seinen FĂ€higkeiten fertig und online!
Es ist nicht ganz das geworden, was ich mir erhofft hatte. Gerade vom PowerVR Treiber hatte ich doch ein gutes StĂŒck mehr erwartet, aber der Treiber ist halt in einem Entwicklungsstadium, das nicht wesentlich ĂŒber den Intel Treibern liegt, teilweise eher darunter.
Ich hoffe trotz allem, dass es gelungen ist, den aktuellen Stand weitgehend wieder zu geben und wenigstens ab und an einmal die Möglichkeiten erahnen zu lassen.

Ich habe im Zusammenhang mit der Erstellung dieses Artikels drei Fragen an Imagination gestellt, die Antworten möchte ich hier nicht vorenthalten. Ich lasse die Fragen und Antworten im englischen Original.

Will Imagination go back to publishing their own Windows reference drivers for SGX (like in the Kyro days)?
It is not Imagination’s objective to publish our own drivers. We continue to look at this possibility, but do not have any plans to do this for Windows at the moment. We are more focused on working closely with Intel so that all their ODMs and OEM customers can deliver the best performance out of the box.

Is Imagination influencing driver development at Intel and can we expect better 3D performance from Intel drivers in the future?
We are indeed working very closely with Intel to ensure that future generations of Atom and other products from them using both our SGX graphics and VXD video technologies deliver the best possible performance out of the box, both for Windows as well as for Linux.
Remember SGX has been designed first and foremost for mobile and embedded applications, so current silicon are optimised for power per mm2, not to compete with PC graphics chipsets. However, we have now announced many more SGX cores as well as multi-processor versions which we believe will enable our licensees to deliver performance that is much more aggressive in the Windows space, whilst still offering excellent power consumption.

Can you say for sure that the new Adobe Flash 10.1 will use the hardware support from your graphic cores?
Flash 10.1 is capable of taking full advantage of hardware support from our POWERVR SGX graphics cores using OpenGL ES 2.0. Whether it actually uses our hardware or not is down to the integration of the Flash player with the OS and silicon platform drivers, and whether the platform has hardware acceleration enabled. We have worked closely with Adobe for the past two years to help them get the maximum performance from OpenGL ES 2.0 in the Flash 10.1 player using POWERVR SGX, and SGX has been used extensively within Adobe for prototyping and testing the Flash 10.1 player.

Es tut sich also doch noch einiges und ich bin auch dabei mit Intel selbst in Kontakt zu kommen.

Hier der direkte Link zum Artikel: Die GrafikfÀhigkeiten des Intel SCH (SGX535+VXD370)

Mittwoch - 14.10.2009 - 17:57 Uhr • geschrieben von loewe • 1 Kommentar • Kommentar hinzufügen
Die VideofÀhigkeiten des Intel SCH(Poulsbo)
Hier ein kleiner Ausschnitt aus meinem zweiten Artikel zum Intel SCH, besser gesagt den FĂ€higkeiten des Intel SCH.

Wie oben schon angemerkt, der Intel SCH enthÀlt neben dem SGX535 einen Videoprozessor, den VXD370. PowerVRs VXD Prozessoren sind in der Lage, H.264, MPEG2, MPEG4, VC1 und WMV9 bis zu Full-HD Auflösungen in Hardware zu dekodieren und auf entsprechende Grafikschnittstellen auszugeben. Also ist der Poulsbo erst einmal grundsÀtzlich in der Lage, auch in einem System mit Intel Atom Prozessor, Video problemlos darzustellen.
Damit das funktioniert muss der Treiber das natĂŒrlich ĂŒber DXVA unterstĂŒtzen und ohne die entsprechenden Codecs geht sowieso nichts. Hier hat Intel nahezu perfekte Arbeit geleistet. Zwar nur nahezu, denn sie liefern keine eigenen Codecs unter Windows XP, aber unter Windows Vista und unter Windows 7 macht Video bis zur Darstellung von Full HD mit Hilfe des Intel SCH viel Freude.
Das heißt nicht, dass Video unter Windows XP nicht geht, man muss entweder den vielen Anleitungen im Netz folgen oder zu kostenpflichtigen Programmen wie PowerDVD9 greifen.

Unter Windows Vista und Windows 7 wird durch die Intel Treiber DXVA2 unterstĂŒtzt.
Was braucht man noch fĂŒr Video auf Poulsbo?
  • Die Intel Codecs; werden von Intel zwar selbst nicht angeboten, aber ĂŒber verschiedene Quellen beziehbar, z.B. hier ĂŒber Digital-Logic.
  • Das Vista Codec Package von Shark007, erleichtert die Nutzung wesentlich. Wenn nicht die Vista Version, dann eben die Windows 7 Version.
  • Den Rest erledigt der Windows Media Player.
Hier eine kurze Anleitung, mag sein das man da noch mehr heraus holen kann, aber so ist es sehr einfach und das Ergebnis ist wirklich sehr gut!
Nach dem Download des Intel Codec Packs, dieses zuerst einmal installieren. Es liefert DXVA beschleunigte Codecs fĂŒr alle wesentlichen Formate. Anschließend auch das Shark007 Codec Pack installieren und folgende Einstellungen vornehmen:

Seite Misc auf jeden Fall "do not use FFDshow" auswÀhlen und

auf der Seite H264 "enable DXVA Codec" wĂ€hlen. Bitte beachten, das die "Settings Application" fĂŒr Shark007 als Administrator ausgefĂŒhrt werden muss. Das war es schon.
Jetzt kann der Windows Media Player nahezu jedes Video abspielen und egal was man nimmt, die CPU Last sollte immer unter 50% bleiben. Hier einige Beispiele:

DVD

Big Buck Bunny full HD; h.264 codiert

lewis_clark_hd VC1 (WMV9) codiert

Besonders beeindruckend sind natĂŒrlich die HD Videos, denn auf dem Display mit 1366x768 Pixel sind die HD Videos in OriginalgrĂ¶ĂŸe abspielbar und sehen dabei wirklich toll aus.
Aber eben auch normale DVD und sogar die Full HD Videos laufen perfekt ohne den Rechner je zu ĂŒberlasten. Sicher sollte man auf einem GerĂ€t mit Atom CPU die Hintergrunddienste unter Kontrolle halten, aber wie auf den Shots sichtbar, ich arbeite hier mit einem völlig normalen System, bei z.B. aktivem Antivierenprogramm und auch sonst sind keine besonderen Einstellungen vorgenommen worden.
Ich möchte aber unbedingt noch einmal betonen, dass der VXD völlig problemlos Full HD Videos darstellen kann, wie an den beiden Bildern des Utawarerumono Videos und dem Big Buck Bunny Video ersichtlich ist. DafĂŒr ist nichts besonderes erforderlich, nur eben ein Intel Treiber unter Vista oder Windows 7 und die Intel Codecs, oder eben PowerDVD9 mit eigenen Codecs.
Wann der vollstÀndige Artikel erscheint, liegt gegenwÀrtig nicht in meiner Hand.

Dienstag - 06.10.2009 - 18:21 Uhr • geschrieben von loewe • 0 Kommentare • Kommentar hinzufügen
neue Treiber fĂŒr Poulsbo und PowerVR Serie 6
Nun ist es schon wieder fast ein halbes Jahr her, dass ich hier das letzte Mal etwas zu ImgTec und PowerVR geschrieben habe.
Hat es in der Zeit nichts Neues bei PowerVR gegeben? Doch natĂŒrlich,
  • es gibt mehrere neue Lizenzen
  • sie haben das GeschĂ€ftsjahr von FrĂŒhjahr 2008 bis FrĂŒhjahr 2009 mit Gewinn abgeschlossen
  • es gab mehrere neue Treiber fĂŒr Poulsbo, aber von intel
  • und das eine oder andere GerĂŒcht, nichts wirklich handfestes!
Wie einige sicher schon gelesen haben, ich habe ein MSI X320 erworben und damit ein GerÀt mit intel Poulsbo Chipsatz.
Da mir ImgTec, an dieser Stelle noch einmal mein Dank an David Harold :), freundlicher Weise ihre Vista Treiber zur VerfĂŒgung gestellt haben, konnte ich fĂŒr einen kleinen Artikel zum US15W, welcher ja bekannter Maßen der Grafikkern des Poulsbo ist, alle verfĂŒgbaren Treiber testen. Diese Tests sind abgeschlossen, ich habe zwar noch Windows 7 auf dem Rechner, habe aber natĂŒrlich auch Windows XP und Windows Vista bezĂŒglich der 3D und Video FĂ€higkeiten getestet. Der Artikel befindet sich jetzt in der Fertigstellung und geht anschließend nach England, da ich ohne ihre Zustimmung nicht ĂŒber konkrete Ergebnisse mit ihrem Treiber schreiben darf.

Sehr interessant sind aber auch in diesem Zusammenhang zwei Informationen der letzten Zeit.
Zum ersten hat Imagination Technologies CEO, Hossein Yassaie, auf dem AGM Meeting am 14.8. erklÀrt, das die Treiberprobleme geklÀrt sind, wie hat er nicht gesagt.
In dem Zusammenhang sollte man vielleicht aber auch die Ausschreibungen von mehreren Stellen von Ingenieure fĂŒr die Treiberentwicklung fĂŒr Windwos 7, Windows Vista und Windows XP sehen, die man auf der ImgTec Seite finden kann! Es wird auch eine meiner wesentlichen Forderungen sein, die Referenztreiber fĂŒr die Grafikkerne, die in Systemen mit Standard Betriebssystemen verwendet werden, sollte PowerVR selbst schreiben. Sie kennen ihre Grafik am Besten, mit all ihren Vor- und Nachteilen. Ich bin sicher das sie durchaus fĂ€hig sein sollten Treiber zu entwickeln, die wirklich nahezu 100% aus der Hardware heraus holen können und nicht, wie gegenwĂ€rtig intel, bei Werten zwischen 10% und 30% hĂ€ngen bleiben.

Da ist aber noch eine zweite Sache.
Auf Nachfrage bzgl. Serie 6, sagte Hossein Yassaie auf dem AGM das Serie 6 fertig sei. Sie haben Serie 6 fertig entwickelt und erste Muster auch schon bei intel und Apple vorgezeigt.
FĂŒr eine MarkteinfĂŒhrung gibt es aber zur Zeit keinen Grund, mit MBX sind sie gegenwĂ€rtig MarktfĂŒhrer im mobilen Segment. SGX5xx und SGX5xxXT sind praktisch konkurrenzlos und decken die gesamte Palette ab, die sie gegenwĂ€rtig interessiert. Auf jeden Fall ist Serie 6 wesentlich leistungsfĂ€higer als die jetzige Serie 5.

Links:
ImgTec Anual Report 2009
Treiber fĂŒr den intel GMA500 (SGX535)

Freitag - 28.08.2009 - 10:40 Uhr • geschrieben von loewe • 2 Kommentare • Kommentar hinzufügen
neuer Treiber mit Hardware-UnterstĂŒtzung fĂŒr den intel SCH
Der Titel sagt es schon, es wird wohl doch in absehbarer Zeit einen neuen Treiber fĂŒr alle GerĂ€te mit Poulsbo geben, der dann nun endlich den SGX535 und den VXD Kern von PowerVR in Hardware unterstĂŒtzen wird!
Auf den intel Seiten steht mit Datum 1.2.2009 ein neuer IEGD Treiber mit Versionsnummer 9.1.1 fĂŒr Entwickler bereit, der doch einiges "Neues" fĂŒr den US15W bereit hĂ€lt.

-------------------------------------------------------------------------------
New Features
============

This release contains the following new features and capabilities:

Added:
    - Intel(R) Q45 Express Chipset FULL support
    - Mobile Intel(R) GM45 Express Chipset FULL support
    - Intel(R) Q35 Express Chipset FULL support
    - OpenGL 2.0 on all capable chipsets
    - OpenGL ES 1.1 / 2.0 on US15W
    - Hardware-enabled Video decode on US15W
       (Note: offload performance for high-definition video is dependent 
       upon video content being played. Intel is making continued 
       improvements on hardware-enabled video decode performance.)
    - Microsoft* COPP support
    - Microsoft* Vista* (XPDM) support
    - Added Chrontel CH7022 (VGA + TV-Out)
    - OpenGL on Windows* on US15W
    - Added Ubuntu 8.04 for MID* on US15W
-------------------------------------------------------------------------------
Man lese und staune "Hardware-enabled Video decode on US15W" , bisher war das also alles die Atom CPU?! :)
Und auch OpenGL in Hardware soll nun endlich unterstĂŒtzt werden!
Ok, warten wir erst einmal ab, was die Jungs von intel da gezaubert haben, aber es sieht zumindest schon besser aus, wenn auch von "Intel(R) US15W Chipset FULL support" da bisher nichts steht!
Hoffen wir das die Hardware Anbieter nicht mehr allzu lange brauchen, bis sie diesen Treiber frei geben. Bisher ist ĂŒberall nur große EnttĂ€uschung bzgl. der FĂ€higkeiten des intel SCH zu bemerken, was zu einem Großteil auf intels Treiber zurĂŒck gefĂŒhrt werden muss.

Sonntag - 15.03.2009 - 18:30 Uhr • geschrieben von loewe • 1 Kommentar • Kommentar hinzufügen
SGX - Aufbau, Technologie und der Intel SCH (Poulsbo)
Ich habe nun endlich meinen Artikel zu SGX fertig gestellt. An einigen Teilen arbeite ich seit Jahren immer wieder mal, war aber nie ganz sicher, wann und wie es einmal fertig aussehen sollte. Nun ist es getan.

Es geht hauptsĂ€chlich um SGX, die dahinter steckende Technologie, das HSR von PowerVR und als erste grĂ¶ĂŸere Anwendung, den Intel SCH frĂŒher bekannt unter dem Namen Poulsbo. Beim Intel SCH wird besonders auf die gegenwĂ€rtigen Treiberprobleme eingegangen. Der aktuelle Grafiktreiber von Intel bietet faktisch keinen Hardware Support fĂŒr den SGX535 Kern des SCH, womit fast alles durch die Intel Atom CPU berechnet werden muss. OpenGL wird zum Beispiel bisher ĂŒberhautp nicht unterstĂŒtzt!

Dell inspirion mini 12 mit Q3a und Video

Das es auch anders geht hat ImgTec gerade wieder auf der CES gezeigt, Wir sehen hier einen Dell Inspirion Mini 12, der parallel Q3A und ein 1080p H.264 Blu-ray Video abspielt.

Links:
SGX Artikel auf deferred Power
AnandTech zu Besuch bei imgTec auf der CES2009

Samstag - 17.01.2009 - 18:38 Uhr • geschrieben von loewe • 0 Kommentare • Kommentar hinzufügen
neuer Serie5XT Grafikkern
Am 8.1.2009 hat ImgTec ihren neuen SGX543 Grafikkern angekĂŒndigt. Diesen neuen Grafikkern aus der Familie der SGX54x Kerne zeichnen vor allem zwei Dinge aus:
  • er hat eine völlig neue Shader Einheit, die jetzt auf den Namen USSE2 hört
  • er ist vollstĂ€ndig auf Multicore-Nutzung ausgelegt
ImgTec selbst sagt folgendes ĂŒber die VerĂ€nderungen:
    upgraded tile handling to further reduce memory bandwidth and improve performance for setup-bound applicatis
  • typically 40% faster performance for ‘shader-heavy’ applications
  • 2x floating point and 2x hidden surface removal performance
  • enhanced triangle setup delivering up to 50% higher throughput
  • improved multi-sampling anti-aliasing performance
  • features for optimised performance when used with POWERVR VXD and VXE video cores
  • advanced colour space handling and gamma correction
  • further optimised OpenVG 1.x support
  • cache and MMU improvements
Bemerkenswert ist auf jeden Fall, dass dieser kleine Grafikkern mit den vier Pipes jetzt das Leistungssegment erreicht, das eigentlich fĂŒr den SGX55x angestrebt war.

Ich hatte zwar nicht mit weiteren Serie 5 Kernen gerechnet, aber so richtig ist das auch keiner mehr, nennt sich nun ja auch Serie 5XT. :)

Link: SGX543 AnkĂŒndigung

Samstag - 17.01.2009 - 17:51 Uhr • geschrieben von loewe • 1 Kommentar • Kommentar hinzufügen
Apple und Intel investieren in ImgTec
Mit Datum vom 18.12.2008 hat Apple 8,2 Millionen Aktien von Imagination Technologies erworben. Damit hÀlt Apple 3.6% der Aktien der Firma und hat sich somit doch einen ordentlichen Anteil gesichert.
Es sollte jetzt auch klar sein, dass nur Apple dieses ominöse Technologieunternehmen sein kann, dass nun schon zweimal Grafikkerne lizenziert hat! Apple hat einiges vor mit PowerVR Grafik und wir werden sicher, ich denke schon in kĂŒrze, neben iPhone und iPod weitere Produkte von Apple mit PowerVR Grafik sehen.

Warum gleich am nĂ€chsten Tag Intel erneut fast 1 Million ImgTec Aktien kauft und damit ihren Anteil auf ĂŒber 3% erhöht, kann nur vermutet werden. Auch Intel hat ernstes Interesse an PowerVR Grafik. Im Moment haben wir auf Intels Seite zwar nur PowerVR Grafik im Poulsbo Chipsatz, welche auf Grund der schlechten Intel Treiber auch noch nahezu unbenutzt ist, aber auch hier wird noch mehr kommen.

Die Grafik des Intel SCH (Poulsbo) soll bei der Treiberentwicklung in der PrioritĂ€t in letzter Zeit stark gestiegen sein, habe ich gerade vor wenigen Tagen gehört. Vielleicht ĂŒberrascht uns Intel ja doch noch im Jahr 2009 mit funktionierenden Treibern!

Links:
Apple Insider zur Beteiligung von Apple an ImgTec
Heise zu den AktienkÀufen

Sonntag - 21.12.2008 - 18:59 Uhr • geschrieben von loewe • 0 Kommentare • Kommentar hinzufügen
Mehrere weitere Lizenzen fĂŒr PowerVR
In den letzten Wochen hat Imagination Technologies die Abschlusse weiterer Lizenzabkommen mit alten und neuen Partner bekannt gegeben.
Alle diese AbschlĂŒsse sind zwar wichtig, viele vertiefen aber nur bereits bestehende Abkommen und erweitern diese auf neue Grafikkerne.

Die Meldung von Heute ist jedoch ein weiterer Meilenstein!

Imagination Technologies Group plc (LSE: IMG; "Imagination") - a leader in System-on-Chip Intellectual Property ("SoC IP") - reports that it has signed a license agreement with a new partner, a major international consumer electronics company, for a high-performance forthcoming member of Imagination's POWERVR SGX graphics processor family.

Imagination expects that this significant agreement with the new partner will extend the reach of its POWERVR technology into another high-volume consumer device segment.


Es ist ein neuer Partner, nicht wieder dieses ominöse Technologieunternehmen, von dem jeder denkt das es Apple ist, und es ist ein neuer bisher nicht angekĂŒndigter Graphik Prozessor!
Mir sei einmal ein Griff in die GerĂŒchtekiste erlaubt, ich tue es selten, aber hier muss es einfach sein!
Ich denke es geht hier um SONY, die einen neuen Grafikkern fĂŒr ihre PSP2 lizensiert haben und die Lizenz bezieht sich auf einen ersten Kern der Serie 6, den AFAIK wird es keine schnelleren Kerne von Serie 5 geben, als die bereits angekĂŒndigten SGX54x.

Wenn das so stimmen sollte, reden wir hier von mehr als 50 Millionen Grafikkernen und sollte die PSP2 ein Erfolg werden, von wirklich viel mehr!

Links:
High-performance Graphics Processor Core to a Major International Consumer Electronics Company
ImgTec Startseite fĂŒr weitere Meldungen

Montag - 24.11.2008 - 19:13 Uhr • geschrieben von loewe • 1 Kommentar • Kommentar hinzufügen
Was wird Euer neues Betriebssystem?
• Windows Vista
• Linux Distribution
• MacOS
• sonstiges
VERGRÖSSERN
 Besucher: 635260
 User Online: 14
 KYRO II HelpBIOS; die letzte Rettu...
 KCP (27.11.2005)
 KHzTool gegen das 60 Hz Problem
 Dees RegFix fĂŒr KYRO (29.12.2005)
 KYRO W2K-Treiber (21.07)
 KYRO W2K-Treiber (22.03) beta
 KYRO W9X-Treiber (21.07)
 KYRO W9X-Treiber (22.03) beta
 KYRO WXP-Treiber (21.07)
 KYRO WXP-Treiber (22.03) beta
 FableMark (D3D)
 Fortune (D3D)
 VillageMark (D3D)
 AximX50v - Demo2
 AximX50v - earthmark
 Villagemark (OpenGL)
 PVR Racer - die Demo fĂŒr den Axim...
 Temple-Benchmark (D3D)